Diese Hinweise zum Datenschutz der Zirkusfabrik Kulturarena e.K. gelten für die Nutzung der Webseite www.diezirkusfabrik.com und deren Inhalte (Kontaktformular, Anmeldeformular und weiteres).

Fragen zum Datenschutz richten Sie an:

die Zirkusfabrik Kulturarena
Herr Sven Nitsch
Bergisch Gladbacher Str. 1007a
51069 Köln
Telefon: 0221 - 47189251
Email: info[at]diezirkusfabrik.com

Wir, alle Mitarbeiter/innen der Zirkusfabrik Kulturarena, legen allergrößten Wert auf den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Deshalb informieren wir Sie hier über unseren Umgang mit Ihren Daten und unsere Datenschutzprinzipien.

Wir verarbeiten persönliche Daten, die im Anwendungsbereich dieser Datenschutzerklärung erhoben werden, entsprechend den jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz und zur Datensicherheit nach Bundesdatenschutzgesetz (nachfolgend BDSG neu) und der EU-Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend DSGVO).

Datenerhebung und Herkunft der Daten
Wir erheben die Daten, die Sie uns bei der Nutzung unserer Webseiten und auch bei elektronischer, z.B. Email und telefonischer Kontaktaufnahme zur Verfügung stellen.
Treten Sie mit uns über einen der oben genannten Wege in ein sog. „Kontaktverhältnis“ (Anfragen aller Art, Anmeldungen zu Angeboten, Newsletter-Anmeldung), so erheben und verarbeiten wir – soweit dies erforderlich - diese Daten.

Personenbezogene Daten, die wir auf diese Weise erheben und speichern, können sein:
• Name, Anschrift und andere Kontaktdaten (Geb.-Datum, Telefonnummern, E-Mail-Adresse, Faxnummer, Kontoinformationen, persönliche Informationen zur Person, wie Ausbildungen);
• Abrechnungsdaten innerhalb einer Kundenbeziehung, gewählte Produkte, Zahlungsdaten;
• Kontrakt- und Abrechnungsdaten und Name, Anschrift und andere Kontaktdaten (Telefonnummern, E-Mail-Adresse, Faxnummer usw.), Registernummern, Namen und Anschrift der Vertretungsberechtigten, Kontoinformationen sowie die entsprechenden Daten der zuständigen Ansprechpartner unserer Projektpartner;
• Name und Mail-Adresse bei der Anmeldung zum Newsletter sowie Versandinformationen zu den jeweiligen Newslettern;
• IP-Adresse und Nutzungsdaten beim Abruf von Webseiten-Inhalten;
• Alle personenbezogenen Daten werden jeweils nur im Rahmen einer gesetzlichen Erlaubnis erhoben.

Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten im Allgemeinen
Wir nutzen Ihre persönlichen Daten im Allgemeinen, um
• mit Ihnen in Kontakt zu treten (z.B. wegen einer Kursanfrage).
• mit Ihnen einen Vertrag zu begründen und zu erfüllen sowie abzurechnen.
• die Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen.
• Ihre Daten zum Zwecke der Werbung per E-Mail, sofern Sie diesbezüglich konkret und wirksam eingewilligt haben.

Datenübermittlungen in Drittländer ergeben sich im Rahmen der Administration, Entwicklung und des Betriebs von IT-Systemen und nur soweit a) die Übermittlung grundsätzlich zulässig ist und b) die besonderen Voraussetzungen für eine Übermittlung in ein Drittland vorliegen, insbesondere der Datenimporteur ein angemessenes Datenschutzniveau nach Maßgabe der EU-Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten an Auftragsverarbeitende in Drittländer gewährleistet. Grundlage sind die Bestimmungen der DSGVO, des BDSG neu und des Telemediengesetzes. Eine Übermittlung kann auch bei der Nutzung unserer Webseiten erfolgen.

Zwecke der Datenverarbeitung
Wir verarbeiten die vorab genannten personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und dem BDSG neu zur Erfüllung vertraglicher oder vorvertraglicher Pflichten.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Nutzung unserer Webseite durch Sie, zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen sowie bei einem Kontakt- oder Interessenverhältnis. Die Zwecke der Datenverarbeitung und die Erforderlichkeit richten sich in erster Linie nach den durch die vorgenannten Rechtsbeziehungen konkret bestimmten Zwecken.

Dies umfasst im Rahmen eines Vertrages insbesondere die Begründung, Ausgestaltung, Erfüllung, Beratung und Abrechnung eines solchen Kundenverhältnisses. Bei der Nutzung unseres Netzes tauschen wir entsprechend auch Daten aus, soweit dies zur Abrechnung und der Rechnungstellung nebst Forderungseinzug erforderlich ist. Dazu gehört auch, dass wir Daten über das Zahlungsverhalten speichern. Wir benötigen diese Daten, um das Mahnwesen durchführen zu können.

Eine Verarbeitung erfolgt auch, zur Bearbeitung Ihrer Anfragen und die Anbahnung von Kundenbeziehungen oder eines vergleichbaren Kontaktverhältnisses sowie bei Bewerbungen.

Zu den vorgenannten Zwecken kann es auch erforderlich sein, dass wir Ihre Daten an verbundene Unternehmen oder externe Dienstleister jeweils im Rahmen der Auftragsverarbeitung weitergeben.

Verarbeitung im Rahmen einer Interessenabwägung
Soweit für unsere Zwecke erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung des Vorvertrages oder Vertrages hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten, sofern nicht Ihre Interessen an einem Unterbleiben der Datenverarbeitung überwiegen:

Mögliche Maßnahmen zur Datensicherheit unserer Webseite, wie insbesondere die Speicherung von IP-Adressen, sofern die konkrete Bedrohungslage dies angemessen erscheinen lässt.
• Begründung und Erfüllung von Kontaktverhältnissen im Rahmen der Zweckmäßigkeit
• Bearbeitung von Bewerbungen im Rahmen der Zweckmäßigkeit
• Einziehung offener Forderungen
• Postalische Werbung, sofern Sie dem nicht widersprechen.

Verarbeitung im Rahmen Ihrer Einwilligung
Erteilen Sie uns nach den bestehenden Vorgaben eine Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten für einen bestimmten Zweck, so verarbeiten wir diese Daten innerhalb der Einwilligung.

Verarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir einer gesetzlichen Verpflichtung unterliegen, wie z.B. den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder Auskunfts- oder Überwachungspflichten gegenüber staatlichen Institutionen im Rahmen der Gesetze.

Datenübermittlung an Dritte
Innerhalb unseres Unternehmens erhalten die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die mit der Bearbeitung notwendigerweise betraut sind und im Rahmen der Erforderlichkeit oder angemessener Zweckmäßigkeit. Alle von uns eingesetzten Dienstleister und Erfüllungsgehilfen können zu diesen Zwecken Zugriff auf die personenbezogenen Daten erhalten, wenn diese unseren schriftlichen datenschutzrechtlichen Weisungen sowie das allgemeine Datengeheimnis im Rahmen einer Auftragsverarbeitung wahren. Wir werden insbesondere keine personenbezogenen Daten zu Zwecken der Werbung oder des Adresshandels an Dritte übermitteln. Bei der Nutzung unserer Webseite werden Daten an Google und die Anbieter sozialer Netzwerke übermittelt.

Datenübermittlung in ein Drittland oder an internationale Organisationen
Eine Datenübermittlung an Länder außerhalb der EU bzw. des EWR („Drittland“) findet nur statt, soweit dies zur Ausführung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Bei anderen Vertragsverhältnissen, wie einem Kontaktverhältnis oder einer Bewerbung erfolgt eine solche Datenübermittlung nur zur Erfüllung dieses Vertragsverhältnisses oder soweit dies wegen eines berechtigten Interesses ausnahmsweise angemessen ist. Gleiches gilt für die Nutzung unserer Webseiten von Standorten außerhalb der EU oder des EWR. Option Analytics: Bei der Nutzung unserer Webseite werden Daten an Google und die Anbieter sozialer Netzwerke übermittelt.

Dauer der Datenspeicherung
Im Rahmen der Webseiten-Nutzung speichern wir die IP-Adresse und Nutzungsdaten für die Dauer des Nutzungsvorgangs. Darüber hinaus wird die IP-Adresse gespeichert, soweit dies zur Datensicherheit und Aufklärung oder Verhinderung von Sicherheits- oder Datenschutzverletzungen angemessen ist, wobei sich die Angemessenheit nach der konkreten Bedrohungslage richtet. Die IP-Adressen werden in diesem Falle nur so lange gespeichert, wie dies für die vorgenannten Zwecke angemessen ist, im Regelfall nicht über drei Monate hinaus. Bei der Nutzung unserer Webseite werden zudem Daten an Analysedienste und die Anbieter sozialer Netzwerke übermittelt.

Zur Begründung, Ausgestaltung und Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen speichern wir die Daten so lange, wie es der jeweilige Zweck erfordert. Soweit für bestimmte Daten, die für die Abwicklung von Verträgen verarbeitet werden, eine steuerrechtliche Aufbewahrungsfrist besteht, beläuft sich die Speicherfrist auf 10 Jahre. Während dieser Zeit ist die Verarbeitung der Daten eingeschränkt. Die Aufbewahrungspflicht beginnt mit dem Ende des Kalenderjahres, in dem das Angebot abgegeben bzw. der Vertrag erfüllt wurde.

Im Rahmen eines Kontaktverhältnisses werden die Kontaktdaten sowie die Kommunikationsdaten gespeichert und verwendet, soweit dies für den jeweiligen Kommunikationszweck erforderlich oder im Rahmen der Angemessenheit zweckdienlich ist. Die Daten werden solange gespeichert, wie ein Kontaktverhältnis besteht bzw. bis zum Widerspruch und der gewünschten Löschung der personenbezogenen Daten.

Im Rahmen eines Bewerbungsverhältnisses werden die Kontaktdaten sowie die Bewerbungsdaten gespeichert und verwendet, soweit dies für den jeweiligen Bewerbungszweck erforderlich oder im Rahmen der Angemessenheit zweckdienlich ist. Wird der Bewerbung nicht entsprochen, werden die Daten innerhalb von drei Monaten nach Bekanntgabe der Absage gelöscht, sofern einer Löschung keine sonstigen berechtigten Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen entgegenstehen. Sonstiges berechtigtes Interesse in diesem Sinne ist beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

Wenn Sie sich für den Newsletter bei uns anmelden, werden Ihre Daten gespeichert und verwendet, bis Sie sich vom Newsletter abmelden oder wir den Newsletter kündigen. Wenn Sie sich von unserem Newsletter abmelden, werden ihre Daten nach einer Dauer von 90 Tagen bei uns gelöscht.

Besondere Verarbeitung bei Webseitennutzung
Automatisch gesammelte Informationen zur Webanalyse: Ihr Internet-Browser übermittelt beim Zugriff aus technischen Gründen automatisch Daten (Cookies, Tracking) an den Webserver. Diese Daten werden zur Analyse (z.B. Klicks) gesammelt.

Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website unter Umständen eingeschränkt sein.

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google. Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Durch die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Dazu verwendet Google Pseudonyme. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Tracking
Unser Newsletter verwendet ein Tracking Tool, welche das Öffnungs- und Klickverhalten analysiert. Sie können Einstellungen in ihrem Browser vornehmen und das Tracking verhindern.

Ihre Rechte als betroffene Person
Jede betroffene Person hat das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO. Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG neu. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde (Artikel 77 DSGVO i. V. m § 19 BDSG neu).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Stand Mai 2018